Onlinekauf-Bedingungen


Dienstleister:
  • Name: Kormes Ádám E.V.
  • VAT Nummer: 67644360-1-43
  • Email: info@hotelshuttle.hu
1. Technische Schritte für den Vertragsschluss

Erforderlich sind die Registrierung und die Bestellung. Eine Bestellung von Airport Shuttle kann nur mit gültiger Registrierung erfolgen und man kann sich nur nach der Registrierung (siehe unten) einloggen. Während der Registrierung hat der Kunde folgende Möglichkeiten: er kann sich einloggen und die Buchung fortsetzen oder - falls er über keine Registrierung verfügt – einfach die Seite schließen und somit alle bisherigen Schritte löschen. Der Dienstleister garantiert Ihnen, dass kein Fremdzugriff auf diese Daten möglich ist.

2. Die Registrierung

1. Um eine Bestellung also einen verbindlichen Transfervertrag auszulösen und abzuschließen müssen Sie sich als Kunde registrieren.

2. Nach anklicken vom Button "Registrierung" startet des entsprechende System automatisch.

Fehlerhaft ausgefüllte Felder können Sie sofort korrigieren (DEL zurück ect.) Zur Einstellung, Löschung der Registrierung oder Änderung der Daten gibt es zu diesem Zeitpunkt keine Möglichkeit mehr, der Prozess ist hier nicht mehr interaktiv. (Eine irrtümlich verschickte E-Mail erscheint auf dem Computer des Empfängers). Für Änderungen kontaktieren Sie den Dienstleister per Mail: info@hotelshuttle.hu mit Bitte um Korrektur. Über diesen Kontakt können Sie auch zu jeder Zeit Ihre Registrierung stornieren und sich somit aus dem Kundenstamm entfernen lassen.

Wir machen Sie darauf aufmerksam, dass Sie mit dem Online-Kauf einen gültigen Vertrag mit dem Dienstleister abschließen. Die Dienstleistung ist für alle verfügbar, die sich registriert haben und die Geschäftsbedingungen akzeptieren.

Die Registrierung ist kostenlos und muss zwingend folgende Angaben beinhalten:

  • Name
  • Postleitzahl
  • Ort
  • Adresse
  • E-Mail Adresse
  • Telefonnummer (zur besseren Erreichbarkeit, nur für den Notfall)

Für die Richtigkeit der eingegebenen Daten haftet der Kunde.

Sobald der Registriervorgang durch Anklicken vom entsprechenden Button beendet ist, ist sie automatisch in das System des Dienstleisters überspielt und wird umgehend durch diesen bestätigt. Der Dienstleister hat das Recht, die Registrierung zurückzuweisen, wenn er berechtigte Zweifel an der Richtigkeit der Kundeneingabe hat. Wenn er feststellt, dass der Kunde gegen die verbindlichen ABG verstößt, ist er außerdem berechtigt, die Kundendaten zu löschen und Bestellungen abzulehnen.

3. Die Bestellung

Sie können sich unter Angabe Ihres Benutzernamens (E-Mail-Adresse)und des selbstgewählten Passwortes einloggen. Dieses Login kann vom Kunden auch dafür genutzt werden, seine aktuelle Bestellung aufzurufen. Bei fehlerhafter Eingabe vom Benutzernamen und/oder Passwort wird der Kunde gewarnt.

Nach erfolgreichem Einloggen kann die Buchung mit Klicken auf „ Ich akzeptiere die Bedingungen, Zahlung“ beendet werden.

Weitere Informationen bezüglich der Bestellung und Erfüllung finden Sie im 4. Punkt der Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Online Kaufbedingungen


1.) Allgemeine Bedingungen

Die Bestellung von Airport Shuttle kann ausschließlich online über www.hotelshuttle.hu erfolgen. Die Schritte zur Beauftragung der Dienstleistung finden Sie, wenn Sie die Webseite aufrufen. Buchungen sind nur mit gültiger Registrierung und Akzeptierung der Geschäftsbedingungen möglich.

Der Kunde haftet für die angegebenen Daten. Die Angabe falscher Daten gilt als absichtliche Irreführung des Dienstleisters, mit rechtlichen Konsequenzen.

Der Transfer beginnt und/oder endet ausschließlich am Terminal 2 des Flughafens Liszt Ferenc Budapest (BUD) oder steht mit einem Hotel in Verbindung.

2.) Die bestellbare Dienstleistung

Der Kunde bucht durch das Onlinesystem einen Airport Shuttle, der am Flughafen Liszt Ferenc Budapest endet oder beginnt. Die Fahrgebühr wird in jedem Fall an Hand der in der Bestellung angegebenen Daten kalkuliert.

3.) Die Bestellung

3.1. Bei der Online Bestellung erklärt sich der Kunde die gegenwärtigen Geschäftsbedingungen zu akzeptieren, und ist mit Verlauf der Bestellung einverstanden.

3.2. Die Buchung für den Shuttle wird vom Dienstleister nur dann akzeptiert, wenn alle für die Durchführung wichtigen Daten und Angaben fehlerfrei eingegeben werden. Für die Sicherheit der Daten auf seinem Computer ist ausschließlich der Kunde verantwortlich. Der Dienstleister ist für die Sicherheit des bestätigten Auftrags verantwortlich, der sicher im Betriebssystem des Dienstleisters gespeichert, nicht ausgedruckt und nicht an so genannte Dritte weitergegeben wird.

Der Dienstleister haftet nicht für Schäden, Nichterfüllung des Transfers, die sich aus fehlerhaften bzw. mangelhaften Daten ergeben, bzw. er haftet nicht für die technischen Probleme, die sich ev. bei der Datenübertragung ergeben.

4.) Rücktrittsrecht bei einer Reservierung

4.1. Der Kunde ist berechtigt nach Bestellungvom Shuttle, binnen 48 Stunden vor der gebuchten Fahrt zurückzutreten, sofern er den Dienstleister per E-Mail benachrichtigt. In diesem Fall ist der Kunde zu einer Rückzahlung der Fahrtgebühr nicht berechtigt, kann aber laut Punkt 4.2 die Fahrt an eine Dritte Person übertragen.

4.2. Im Falle des Rücktritts vom Kunden hat er das Recht die Fahrt an eine Dritte Person zu übertragen. Davon muss der Dienstleister spätestens 48 Stunden vor der gebuchten Fahrt per E-Mail benachrichtigt werden.

5.) Die Haftungsbeschränkungen

5.1. Die Buchung durch das Online Reservierungssystem setzt voraus, dass der Kunde die Bedingungen für die Internetbenutzung kennt und akzeptiert, mit besonderem Hinblick auf die technischen Leistungen und die möglichen Fehler.

5.2. Der Dienstleister haftet für Fehler nicht, die sich aus den unten beschriebenen Ereignissen ergeben:

  • für via Internet gesandte und/oder eingegangene Daten
  • für Fehler im Internet, die die Funktion des Registrierungssystems, die Kontaktaufnahme und den Kauf beeinflussen
  • für Fehler der Kommunikationskanäle
  • für Verlust elektronischer Dokumente
  • für die Funktion jeglicher Software
  • für Programmfehler aus technischen Gründen

5.3. Der Dienstleister ist für Fehler/Schäden, die direkt oder indirekt wegen Benutzung des Online Systems auftreten nicht haftbar. Der Kunde übernimmt die Verantwortung für die Benutzung des Online Systems.

5.4. Der Kunde ist verantwortlich, die bei Buchung benutzten Daten auf seinem Computer zu schützen

5.5. Der Dienstleister kann bei Vis Major oder bei Ereignissen, die er nicht zu vertreten hat, nicht zur Rechenschaft gezogen werden.

5.6. Der Dienstleister kann den Preis und Fahrplan frei ändern. Diese Änderungen gelten soweit diese auf der Webseite präsentiert werden.

5.7. Der Dienstleister macht seine Rechte gegen Personen, die einen Betrug begehen, geltend.

5.8. Der Dienstleister kann für einen Betrug, der von einer dritten Person zum Nachteil eines Teilnehmers begangenen wurde, nicht zur Rechenschaft gezogen werden.

5.9. Im Falle einer Ordnungswidrigkeit von Seiten des Kunden kann der Dienstleister die Registration und den Kauf jederzeit löschen.

6.) Transferdurchführung

6.1. Allgemeinbedingungen

Die bestelle Airport Shuttle wird von dem Dienstleister zu dem, in der Bestätigung angegebenen Zeitpunkt ausgeführt.

Falls der Dienstleister den Transfer zu dem bestätigten Zeitpunkt aus unvorhersehbaren Gründen, die er zu vertreten hat, nicht ausführt, ist er verpflichtet den bezahlten Betrag spätesten binnen dreißig Tagen zurückzuzahlen. Falls der Dienstleister den Transfer wegen Vis Major nicht ausführen kann, hat der Kunde kein Recht auf eine Rückerstattung.

6.2. Benachrichtigung über den Zeitpunkt der Fahrt

Der Dienstleister informiert den Kunden über den genauen Abholpunkt und weitere Details per E-Mail nach Bezahlung der Bestellung (Rechnung wird auch beigelegt)

7.) Zahlungsweise

Die abgeschlossene und an den Dienstleister gesendete Bestellung stellt einen rechtsverbindlichen

Vertrag dar. Wichtiger Bestandteil der Bestellung ist, dass der Kunde zum Ende der Bestellung die (vom Kunden selbst gewählte) Zahlungsart wählt und sämtliche zur Zahlung erforderlichen Informationen eingibt. Diese gehen direkt an die Partnerbank des Dienstleisters und werden dort umgehend bearbeitet und bestätigt. Danach erhält der Kunde die Auftragsbestätigung und die Rechnung,  die für den Dienstleister seine Verpflichtung zur Realisierung darstellt.

Die Rechnung enthält den bezahlten Preis in EUR.

8) Datenschutz

Der Dienstleister verwaltet die Kundendaten den gesetzlichen Vorschriften entsprechend.

Bei der Beschaffung und Aufarbeitung der persönlichen Daten nimmt er besondere Rücksicht auf die einschlägigen Verordnungen des Datenschutzgesetzes LXIII. aus dem Jahr 1992.

Der Dienstleister hält sich das Recht frei seine Geschäftsbedingungen jederzeit zu ändern.

Die Bestätigung und die Rechnung sind untrennbare Bestandteile der gesamten Buchungswebseite und basieren auf den AGB, die im Zusammenhang mit Registrierung, Login und Buchungsbestellung verbindlich ist. Die Anerkennung aller diesbezüglichen Positionen muss vom Kunden zwingend bestätigt werden. Ohne Akzeptanz dieser kommt kein rechtskräftiger Vertrag zustande und der Transfer kann nicht stattfinden.

9.) Sonstige Verfügungen

Gegenwertige Geschäftsbedingungen beinhalten wichtige Regeln des mit dem Kauf entstehenden Vertrages. Für die hier nicht geklärten Fragen betrachten die Parteien die einschlägigen Verordnungen des Zivilgesetzbuches. Die Vertragssprache ist Deutsch.

Der Inhalt der Geschäftsbedingungen steht unter dem Urheberrechtsschutz, nicht inbegriffen der in den Geschäftsbedingungen aufgeführten gesetzlichen Berufungen.

Budapest, 01/10/2016